Wir haben unsere Platzregeln aktualisiert:

 

Die Platzregeln können hier gedownloaded werden.

 

Diese Platzregeln haben nicht die Absicht jemanden einzuschränken. Sie dienen der Sicherheit und dem Schutz aller Menschen und ihrer Hunde.

  • Wir bieten ausschließlich Training in Gruppen an. Die Zusammenstellung der Gruppen orientiert sich am Alter und dem Ausbildungsstand des Hundes und erfolgt durch unsere Trainer.

  • Den Anweisungen unserer Trainer sind IMMER Folge zu leisten.

  • Vor der Trainingseinheit ist dem Hund ausreichend Zeit zum Lösen zu geben. Um das Vereinsgelände ist der Hundekot unmittelbar nach dem Lösen des Hundes mit einem Kotbeutel aufzunehmen und Zuhause zu entsorgen. Das Lösen des Hundes auf dem Vereinsgelände und insbesondere auf dem Trainingsgelände sollte unterbunden werden. Löst sich der Hund auf dem Trainingsgelände, so ist der Hundekot unverzüglich zu entfernen. Darüber hinaus sind für das „kleine Geschäft“ 2 Euro und für das „große Geschäft“ 5 Euro als Spende zu entrichten, Welpen sind kostenlos.

  • Die Hunde müssen über einen aktuellen Impfstatus verfügen. Der Impfschutz ist auf Verlangen nachzuweisen.

  • Der Hund muss über eine Haftpflichtversicherung verfügen (Stichwort: Tierhalterhaftpflicht). Der Versicherungsschutz ist auf Verlangen nachzuweisen.

  • Erkennbar kranke Tiere dürfen nicht am Training teilnehmen.

  • Offensichtlich unter Alkohol oder anderer berauschender Mittel stehende Personen dürfen an den Trainingseinheiten nicht teilnehmen.

  • Hundekot im Bereich des Vereinsgelände (Trainingsplatz, Vereinsheim, Rad-, Wald und Wiesenwege, Wiesen, etc.) ist vom jeweiligen Herrchen/Frauchen unverzüglich zu entfernen und Zuhause zu entsorgen.

  • Unsere Trainer achten zwar darauf, dass die Hunde nicht überbeansprucht werden. Jedoch ist jeder Hundehalter selbst verantwortlich, dass sein Hund nur innerhalb seiner individuellen Leistungsfähigkeit gefordert wird.